Marathontraining Woche 10 – Bremen

Dienstag 12.09.2017 – Letzte Intervalle

Gestern hatte ich heftige Kopfschmerzen. Ich dachte schon, ich werde jetzt krank. Aber heute geht es viel besser. Also laufe ich nach der Arbeit wie immer auf der Finnbahn meine Intervalle. Ich soll drei mal 3 km laufen mit 1 km Trabpause dazwischen. Mit Warm- und Auslaufen sollen es 14 km werden.

Das Wetter ist heute nicht sehr schön. Immer wieder kommt ein Regenschauer und es ist sehr kühl.

Die ersten zwei Intervalle laufen ganz gut, das letzte bin ich langsamer. Ich bin kaputt und habe Schmerzen am linken Fuß und an der rechten Wade. Ich laufe heute auch mit den alten Schuhen, das macht es nicht besser.

Hier der Lauf auf Strava.

Donnerstag 14.09.2017 – Geburtstag

Heute habe ich einen Tag Urlaub für meinen Geburtstag genommen. Auf dem Plan stand für gestern ein Tempolauf von 23 km. Da solche langen Läufe nach dem Feierabend immer stressig sind, habe ich den Lauf auf heute verschoben. Außerdem war gestern Sturm und man sollte lieber nicht draußen unterwegs sein.

Heute scheint die Sonne aber es ist immer noch sehr windig. Ich laufe wie die anderen Wochen schon am Werdersee bis zum Weserwehr und am Osterdeich zurück. Die erste Hälfte läuft ganz gut mit leichtem Rückenwind. Ab dem Weserstadion nimmt der Gegenwind zu und es wird sehr anstrengend.

Nach 23 km komme ich nach Hause. Ich bin kaputt. Ich hoffe, der Marathon wird besser laufen als heute.

Hier der Lauf auf Strava.

Freitag 15.09.2017 – Kurzer Lauf

Heute soll ich nur 10 km in 6:40er Pace laufen. Wir haben Besuch zum Essen, also muss ich mich beeilen. Ich laufe die übliche Strecke im Hafen.

Schon nach ein paar Kilometern merke ich, dass ich auf Toilette muss. Ich versuche erst mal weiter zu laufen, 10 km ist doch nicht so viel. Nach 4 km kann ich nicht mehr. Öffentliche Toiletten gibt es hier nicht, also renne ich in meinem schnellsten Tempo die 2 km nach Hause. Heute habe ich nur 6 km geschafft. Durch den 2km Sprint habe ich wieder Schmerzen am linken Fuß und am rechten Unterbein.

Hier der Lauf auf Strava.

Sonntag 17.09.2017 – Letzter langer Lauf

Heute steht der letzte lange Lauf auf dem Plan. Ich soll 33 km in 6:40er Pace laufen.

Eigentlich wollte ich den letzten langen Lauf wieder an der Nordsee machen. Aber es ist kälter geworden. Ich möchte lieber sofort nach dem Lauf unter die Dusche. Sonst könnte ich mir eine Erkältung einfangen.

Also laufe ich heute wieder in Bremen. Ich laufe am Werdersee bis zum Ende und dann weiter nach Arsten. Dann ein ganzes Stück an einer Seitenstraße entlang der A1, dann an der Ochtum entlang bis zum Flughafen und am Park links der Weser. Ich mache einen kurzen Halt bei der Parzelle und laufe anschließend nach Hause.

Heute ist sonnig und ein bisschen kühl. Es läuft ganz gut. Am Werdersee ist es sehr voll. Die Leute wollen alle ein letztes Mal vor dem Herbst raus. Das Stück an der Autobahn ist einsam und nicht besonders schön. Zwischen Brinkum und Grolland, hinter dem Flughafengelände ist es hingegen sehr schön. Bei der Parzelle treffe ich Holger, der ein bisschen aufräumt. Die letzten 5 km sind ein wenig anstrengend, aber es geht.

Das rechte Bein hat die ganze Zeit weh getan. Ich hoffe, dass es in den zwei Tapering-Wochen besser wird.

Nach 4 Stunden und 35 km bin ich zuhause. Das ist die gleiche Zeit, die ich beim Marathon laufen will, nur mit einem schnelleren Tempo.

Hier der Lauf auf Strava.


Ab Morgen ist Tapering. Endlich ist die Quälerei vorbei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Der Gartenbär

Gemüseanbau in meinem Kleingarten

IWP Unterwegs

Am liebsten mit dem Rad

Läuft im Norden

just another Laufblog

ZEIGEN WAS IN UNS STECKT!

Mein Blog über Laufen und Triathlon, Events und Urlaub, Produkttests und Training

Deichlaeufer

Laufen (lopen), Gelände-,Crosslaufen/Trailrunning (dwasch dör de Botanik lopen)

The Monad.Reader

Binding your input since 2005

Der Laufbär

Marathon, Wettkämpfe, Training und andere Laufgeschichten

%d Bloggern gefällt das: